Mo. 14.11.2016

Vielen Dank aus Nepal - 340 Euro Erdbebenhilfe übergeben

Herzliche Grüße von Kami und Pun aus Nepal!
Auch diese Jahr zog es mich wieder ins Himalaya und hatte dank der Mitglieder des DAV-Münster wie im letzten Jahr ein Spendenpaket für unsere dortigen Freunde im Gepäck. Beide bedanken sich ganz herzlich!
Kami möchte damit einen kleinen Beitrag zum Wiederaufbau einer Schule im Langtang-Gebiet leisten, bei deren ursprünglichen Bau er bereits beteilgt war. Pun benötigt weiterhin selbst Hilfe und freute sich, so die Schulgebühren für seine drei Töchter für einen weiteren Monat aufbringen zu können.
Beide Bergführer sind sehr froh, dass sie in dieser Trekkingsaison wieder etwas Arbeit bekommen haben, wobei die Besucherzahlen jedoch noch immer deutlich unter dem Durchschnitt liegen. Aus eigener Erfahrung kann ich jedem Nepal-Interessierten berichten, dass das Land auch nach dem Erdbeben absolut sehenswert ist und schöne Trekkingtouren möglich sind. Wer also schon immer mal nach Nepal wollte, sollte jetzt hinfahren und nicht länger warten. So hilft man nicht nur den Menschen dort am Besten, sondern dem ist auch ein herzliches Willkommen und ein unvergesslicher Urlaub gewiss.


Anja Struß - Mitglied Sektion Münster


Bilder