Do. 08.08.2019

Als erster weltweit tätiger deutscher Reiseveranstalter kompensiert der DAV Summit Club den CO2-Ausstoß aller Flüge zukünftig zu 100 Prozent. Weltweit!

Als erster weltweit agierender deutscher Reiseveranstalter kompensiert der DAV Summit Club den CO2-Ausstoß aller seiner Flüge ab dem 1. Januar 2020 zu hundert Prozent. Als Partner fungiert dabei die Klimaschutzorganisation atmosfair. Die Gelder fließen in den Aufbau einer umweltschonenden Energieversorgung von Kleinbauern in Nepal. Für die Kunden ist die Kompensation der Flugreisen mit keinem Aufpreis verbunden – es sei denn, sie leisten einen freiwilligen Beitrag. Details zum Projekt „Gemeinsam 100 Prozent geben" finden Sie in der Pressemitteilung des DAV Summit Clubs im Anhang. Der Summit Club ist eine hundertprozentige Tochter des Deutschen Alpenvereins.

Für Rückfragen steht Ihnen Bettina Beierlein vom DAV Summit Club zur Verfügung:
beierlein@dav-summit-club.de
Tel: 089 64240 136

Beste Grüße aus München
Ihr Team der DAV-Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Bucher
Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Deutscher Alpenverein e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Von-Kahr-Straße 2-4
D-80997 München
Tel. +49/89/14003-810

thomas.bucher@alpenverein.de
www.alpenverein.de



Link: Pressemitteilung_DAVSC_Gemeinsam-100-Prozent-geben.pdf