So. 26.05.2019 bis Fr. 31.05.2019

Klettern im Donautal

Klettern im festen bis bröseligen Kalk, zwischen Beuron und Sigmaringen in dem ausgespülten Tal der Donau. Sie gehören zu den höchsten Mittelgebirgsfelsen in Deutschland, mit Wänden zwischen 12 und 120 m und von leicht bis alpin.

Damit man die Auswahl hat, solltet ihr schon im Vorstieg im oberen fünften Grad, outdoor, unterwegs sein. Es gibt aber auch leichtere Routen. Prinzipiell ist die Bewertung eher streng. Der Umgang mit Friends und Klemmkeilen ist bei längeren Touren von Vorteil.

Wir übernachten im Ebinger Haus, einer DAV Hütte in Hausen. Kochen können wir gemeinsam.

Ich war schon einige Male im oberen Donautal klettern und wollte Euch die Möglichkeit geben, dieses wunderschöne Klettergebiet kennen zu lernen. Ihr geht selbstständig klettern und ich stehe für Tipps bereit. Vor Ort müsst Ihr mobil sein, d. h. Auto oder Räder wären gut. Einige Gebiete sind auch fußläufig erreichbar.

Ansonsten kann man im Donautal Wandern, Kanufahren, Baden...

Bei einer Vorbesprechung können wir noch weiteres planen. Wer schon mal mehr sehen möchte, dem empfehle ich den Kletterführer „Donautal".


Treffpunkt:

Voraussetzung:
• DAV Mitgliedschaft (Sektion Münster)
• Vorstiegserfahrung
• Selbstständiges Klettern

Teilnehmer:
4 - 12 Personen

Kosten:
+ Unterkunft (10,00 Euro / Nacht), Verpflegung, Selbstanreise


Kosten:

55 €


Organisation:

Christina Pollmann
chrisp.p@web.de





Seite jetzt drucken »Seite schließen »