Sa. 18.08.2018 bis Sa. 25.08.2018

Durch die Ötztaler Bergwelt (noch Plätze frei)
Hüttentour im Angesicht der Wildspitze

Umrahmt von den Dreitausendern des hinteren Ötztals beginnen wir unsere Tour im Bergsteigerdorf Vent, das zu Füßen der Wildspitze liegt. Diese markiert mit 3768 m den zweithöchsten Punkt Österreichs.
Auf abwechslungsreichen Pfaden ersteigen wir uns eine vielseitige Hochgebirgswelt aus alpinen Matten, Schutt und Fels und gehen dabei auf Tuchfühlung mit den Gletscherriesen des Ötztals. Besonders am Hintereisferner können wir uns ein eindrückliches Bild vom Gletscherschwund in den Alpen machen. Unsere Tour wird uns über eine Vielzahl von Gipfeln und Pässen führen, um letztendlich in die Hochlagen der Region vorzudringen.
Neben diesen Höhepunkten werden die Überschreitung des Saykogels, die urige Stube des Hochhochjospiz und die kargen Schutthänge der Kreuzspitze in besonderer Erinnerung bleiben.


Treffpunkt:

Termin:
8 Tage im Zeitraum ab Mitte August (genaue Terminkonkretisierung bis Ende März)
Voraussetzung:
• DAV Mitgliedschaft (Sektion Münster)
• Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie Gesundheit und Kondition für Bergwanderungen mit Tourengepäck von 5 bis 9 Stunden mit bis zu 1200 m im Auf- und Abstieg
• Sicheres Gehen im weglosen markierten Gelände
Teilnehmer:
max. 8 Personen
Leistung:
Planung, Organisation und Leitung durch DAV-Wanderleiter
Kosten:
Die Kosten für Anreise (mit der Bahn oder in Fahrgemeinschaften), Übernachtung, Verpflegung, etc. sind von jedem Teilnehmer vor Ort zu entrichten.


Kosten:

120 €


Organisation:

Michael Janocha, Warendorfer Straße 176, 48145 Münster
Mobil 0177 8738631, michaeljanocha@web.de





Seite jetzt drucken »Seite schließen »