So. 11.11.2018

Über die Ankumer Höhe

Es geht auf unserer Wanderung über ca. 22 km durch den nordwestlichen Teil der Ankumer Höhe, von dem ein großer Teil das Naturschutzgebiet „Maiburg“ einnimmt. Das Gebiet war bereits in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt, wovon zahlreiche Hünengräber zeugen, die wohl auch dazu beigetragen haben, dass über diese Gegend viele Sagen entstanden sind. So wandern wir unter anderem über das „Vosspädkken“ entlang zum Teufelsstein und zum Hexentanzplatz. Diese Orte haben jedoch alle ihren natürlichen Ursprung, denn die Ankumer Höhe ist Teil einer Endmoränenlandschaft und somit reich an Findlingen und kleinräumigen landschaftlichen Strukturen, wie zum Beispiel den „Tangen“.

Beginn:

10.00 Uhr


Treffpunkt:

49584 Schwagsdorf (Stadt Fürstenau) auf dem Parkplatz direkt am Kreisel
Fahrgemeinschaften ab Münster:
9.00 Uhr, Parkplatz, ehemalige Eissporthalle Steinfurter Straße 113/115, Münster


Organisation:

Sandra Machalica
Tel. 0251 81218, Mobil 0176 97686561, sandra.machalica@gmail.com





Seite jetzt drucken »Seite schließen »