Sa. 14.05.2016

Soziales Engagement ganz groß – der DAV Münster auf der Messe „Kinderhaus macht’s“

Ein DAV-Stand mit Infomaterial. Eine „eisige Wand“ auf der Bühne. Mitten in Kinderhaus! Am letzten Samstag im April traf sich ein kleines DAV-Team der Sektion Münster, um auf der ersten Ehrenamts-Messe im Bürgerhaus Kinderhaus unter dem Motto „Kinderhaus macht’s“  die Flagge für den DAV und insbesondere für das Gasometer-Projekt zu hissen.  An 51 Ständen stellten sich Vereine, Gruppen und Projekte vor, die in Kinderhaus ehrenamtlich tätig sind. Das soziale Engagement wurde bei dieser Messe also ganz groß geschrieben! Die Veranstalter sprachen von einem vollen Erfolg. Neben den Messeständen gab es Präsentationen, Filmvorträge und ein Bühnenprogramm. Auf die Bühne wollten wir natürlich auch. Das eigens dafür kreierte Theaterstück „Eis- und Felsklettern Gestern und Heute“ von Christoph Jöst krönte unseren Messeauftritt. Reinhold Messner (alias Siegfried Landgraf), der hoch motivierte Eroberungsbergsteiger alten Schlages traf mit historischer Ausrüstung auf die moderne Eiskletterin mit Hightech-Equipment aus dem Jetzt, gespielt von Heike Peltzer. Beide traten an, um die „eisige Wand“ zu erklimmen. Am Ende zogen Puppe Marvin und das Kind der netten Kletterfamilie – Lena und Thomas Burgmaier sowie Maren Arndt – fröhlich moderiert von unserem zweiten Vorsitzenden an den beiden Widersachern vorbei. Die Westfälischen Nachrichten schrieben in ihrer Berichterstattung von „Bergsteiger-Sketch der städtischen Sektion des Deutschen Alpenvereins“… Wieder eine öffentliche Erwähnung vom DAV mehr. Dem Messe- und Theaterteam hat es in Kinderhaus auf jeden Fall viel Freude bereitet.


Maren Arndt


Ein Bericht dazu wurde am 2. Mai in den WN/Stadtteil Kinderhaus veröffentlicht.

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Kinderhaus/2353040-Kinderhaus-macht-s-Ein-starker-Stadtteil-in-Sachen-soziales-Engagement

 


Bilder