2014 – Mountenbiketour

Mountainbiken in Graubünden

In traumhaft sommerlicher Bergumgebung, grünen Wiesen und blauem Himmel verbrachten wir, Hubertus, Arne, Ilka, Rene, Oli und Franka mit unserem Guide Sebi, vom 18.-22. Juni 4 tolle Tage in und um Davos zum Mountainbiken.

In kurzen Übungseinheiten übten wir Kurve und Kehre, um dann auf den flowigen Davoser Trails unser neues Können zu erproben. Gefühlte Leistungssteigerungen um 100%... so flüssig und sicher düsten wir jetzt um die Kurven.

Highlight am Freitag war die Besteigung des Hüreli mit dem Bike: für manche das erste, aber sicher nicht letzte Mal „Bikebergsteigen“.

Samstag brachen wir am Vormittag von Davos nach Lenzerheide auf, um den Grischatrail zu fahren. Wobei es DEN Grischatrail gar nicht gibt… Sebi hatte alle Schmankerl aneinandergereiht und uns ein Trailfeuerwerk beschert, so dass wir abends nach einer fordernden und einsamen Abfahrt vom Parpaner Rothorn insgesamt 2700Hm Abfahrt in den Beinen hatten. Das Bier zum Deutschland-WM-Spiel schmeckte so gut!

Sonntags nahmen wir nochmal die Bahn zum 2800m hohen Rothorn, um von hier nach Arosa abzufahren. Die restlichen Schneefelder zu befahren machte riesen Gaudi! Der letzte Anstieg von 1000Hm zum Strelapass war vergessen, als wir über die Wiesen bei strahlend blauem Himmel nach Davos zurückfuhren.

Ein äußerst gelungenes Wochenende!
Herzlichen Dank an den engagierten Guide!




« zurück zur Übersicht